Focus hat bei der Entwicklung des superleichten und neuen RAVEN² eine neue Epoche eingeleitet: mit dem ebenfalls brandneuen FAZUA Antrieb ist es den Entwicklern gelungen, durch eine Kombination von Kohlefaserrahmen und Elektroantrieb ein super leichtes E-Mountainbike auf den Markt zu bringen, das selbst die kritischsten Mountainbiker begeistert.

Der Name RAVEN² stammt von seinem bereits länger am Markt existierenden Weltcup-Bruder RAVEN ab. Dieser hat wie das RAVEN² ebenfalls einen Carbonrahmen mit ähnlicher Geometrie, 29“ Laufräder und eine 100 Millimeter Gabel. Der 250Wh Akku ist fast unsichtbar im Unterrohr integriert. Dieser ist Bestandteil des FAZUA Antriebes – einer absoluten Neuentwicklung aus einem innovativen Münchner Start UP Unternehmen nach dem Motto „von Bikern für Biker“. Der Akku sowie der Motor und das Getriebe sind eine Einheit und formschön im Unterrohr integriert. Der Akku kann zum Tausch werkzeuglos aus dem Unterrohr entnommen werden. Der gesamte Antrieb bringt 3,3 kg auf die Waage, der 250 Wh Akku alleine nur 1,4 kg. Mit einem Cover kann das offene Rohr abgedeckt werden, wenn das Bike ohne Antrieb gefahren wird. Nur die 1,3 kg schwere Tretlagereinheit ist fix verbaut.

Braucht der Biker den Antrieb nicht, hat das RAVEN² nur mehr ein Gewicht von ca 11 kg, mit dem FAZUA Antrieb bringt es ca 14 kg auf die Waage.

Die mit 250 Wh relativ geringe Akkukapazität passt ins Gesamtkonzept, denn mit dem leichten und sportiven Bike wie dem RAVEN² soll der Akku laut Hersteller für eine knappe Stunde Uphill reichen, natürlich je nach Fahrergewicht, Untergrund, Steigung etc. also etwa 800 bis 1000 Höhenmeter. Für eine Vollladung benötigt der Akku ca 3 Stunden.

Der Motor bietet 3 Unterstützungsstufen (Rocket, River und Breeze) die durch unterschiedliche Farbdarstellung am relativ schlichten Display dargestellt werden. Eine Schiebehilfe gibt es auch dazu. Außerdem wird am Display auch der Ladezustand des Akkus angezeigt.

Je stärker der Biker in die Pedale tritt, umso stärker ist die Unterstützung, bis zu 400 Watt sind maximal möglich bei 250 W Nennleistung. Das maximale Drehmoment liegt bei 60 Nm.

Ein absolut natürliches Fahrgefühl bringt der FAZUA Antrieb, wenn der Biker die 25 km/h Unterstützungsgrenze erreicht hat, dann entkoppelt die Antriebseinheit vom Tretlager, dies erzeugt ein Fahrgefühl wie bei einem Fahrrad ohne Antrieb.

FAZUA hat für diese Innovation schon einige Preise gewonnen, unter anderem auf der Eurobike 2017 den GOLD WINNER AWARD 2017 für Fahrradkomponenten.

Das Focus RAVEN² gibt es in zwei verschiedenen Versionen, das RAVEN² in der Farbe Carbon matt und das RAVEN² PRO in der Farbe Feuerrot!

Beide Modelle des RAVEN² sind interessant für Trainer kommender Rekordhalter, da es als Hardtail mit spezieller Faserlegung für die anspruchsvollsten Strecken und Wettbewerbe geeignet ist. Eine bisher noch nie dagewesene Balance aus Steifheit und Komfort bei absoluten geringen Gewicht macht das RAVEN² zum ultimativen Sportlertypen. Das widerstandsfreie Pedalieren lässt auch so absolute höchst performante Rekordausfahrten zu – hart am Limit, aber stets kontrollierbar und beherrschbar.

Unserer Erfahrung nach ist das Focus RAVEN² bestens geeignet für sportliche Fahrer, die am Limit noch etwas Power haben möchten um auf Weltcupniveau zu fahren, sowie genauso für Trainer, die mit ihren schnellen Sportlern Ausfahrten unternehmen möchten. Natürlich sind die neuen RAVEN² auch bestens geeignet für Radfahrer, die gerne auch mal ohne Unterstützung fahren möchten.

Natürlich bietet e-bikes4you.com als renommierter Focus Händler die beiden Modelle des RAVEN² im Online Shop e-bikes4you.com an. Die ersten Modelle werden bereits im Dezember 2017 ausgeliefert – lassen Sie sich diese nicht entgehen!

Alle technischen Details zum neuen Focus RAVEN² finden Sie hier.

Die technischen Informationen zum Focus RAVEN² PRO finden Sie hier.